Das ist doch noch nie passiert

 
Wenn Sie am PC arbeiten, haben Sie wahrscheinlich durchaus eine gewisse Vorstellung von den unangenehmen Dingen, die bei der Arbeit mit dem Gerät geschehen könnten. Manche Menschen zum Beispiel rechnen immer damit, dass einmal die Hauptplatine oder die Festplatte versagt. Deshalb werden sie unruhig, wenn sie zu lange keine Sicherheitskopie ihrer wichtigsten Daten angelegt haben.
Sie können darauf wetten, dass solche Personen schon einmal üble Erfahrungen in dieser Hinsicht gemacht haben. Wenn Sie selbst die entsprechenden Befürchtungen nicht haben, hatten Sie bisher wahrscheinlich Glück und immer einen sehr zuverlässigen Computer vor sich.
Menschen schätzen die Wahrscheinlichkeit eines Ereignisses danach ein, wie häufig es in der Vergangenheit schon eingetreten ist. In der IT-Sicherheit ist diese Basis für Risikoeinschätzungen aber zweifelhaft. Nicht nur deshalb, weil sich die Hacker und Datenspione gezielt immer neue Tricks ausdenken, mit denen Sie garantiert noch keine Erfahrungen gemacht haben, sondern auch wegen der rasant weiterentwickelten Technik: Sie können sich einfach nicht darauf verlassen, dass eine jahrelang erprobte zuverlässige Umgebung in der nächsten Update-Version noch genau so zuverlässig ist.
Außerdem findet Ihr Risikokalkül seine Grenzen, wenn Sie selbst die Umgebung wechseln. Wenn sie etwa mit dem vertrauten, zuverlässigen PC ein fremdes Hotelnetz in einem unbekannten Land benutzen, ist die Umgebung eine völlig neue, für die Ihre Erfahrungen nicht gelten.
Deshalb sollte man im IT-Bereich Erfahrungen anderer und Meldungen über Gefahren bewusst verfolgen und ernst nehmen. Nur mit dem eigenen Gefahrensensor kommt man in der modernen Kommunikationswelt nicht weit.

DSiN-Sicherheitsbarometer

Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar